Brandabschottung von Flugverkabelung

In Laboratorien, Veranstaltungsgebäuden oder auch Fernsehstudios gibt es häufig die Situation, dass Kabel nur vorübergehend durch Brandabschnitte verlegt werden müssen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernt werden sollen, ohne dass Dichtmassen die Kabel verschmutzen oder verkleben.

Für die Abschottung von Flugverkabelung stehen mit unseren Kabelboxen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Eingebaute Kabelbox mit Rauchgasschürze

Die Kabelbox mit Rauchgasschürze ist eine runde oder sechseckige Box, die stirnseitig nicht mit Schaumstopfen oder Deckeln, sondern mit einer Schürze aus alukaschiertem Filz abgedichtet wird. Diese Schürze wird um die Kabel herum, z.B. mit einem Bindedraht, fest verschnürt, so dass eine ausreichende Kaltrauchdichtigkeit gegeben ist.

Schall- und Rauchschutzvorsatz (SRV) für Kabelboxen WD90Rechteckige Kabelboxen können für den gleichen Zweck mit Schall- und Rauchschutzvorsätzen versehen werden. Die Brandabschottung mit den Schaumstopfen wird hierbei durch eine Box ersetzt, die an den Stirnseiten auf die eigentliche Brandabschottung "geklemmt" wird. Sie ist mit Waffelschaumstofflagen gefüllt, zwischen denen die Kabel eingefasst und rauchdicht abgeschlossen werden.

Kontaktdaten

Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG
Siemensstrasse 7
57439 Attendorn

Telefon: +49 (0)2722 6382-0
Telefax: +49 (0)2722 6382-29
E-Mail: info@wichmann.biz

Impressum & Datenschutz