Die Standard-Akustikbox (Akustikbox S), unter Anderem zur schalltechnischen Entkopplung von Kabeltrassen

Zur einfachen Montage hat die Akustikbox ein einzigartiges Befestigungssystem. Es kann flexibel an die Breite der vorhandenen Kabeltrasse angepasst werden, so dass die gleiche Kabelbox im Grunde für alle kleineren Kabeltrassen verwendet werden kann. Die Akustikbox und die Kabeltrasse sind durch das Befestigungssystem weitestgehend schallentkoppelt. Die Akustikbox erreicht damit einen verbesserten Luftschalldämmwert.

Die Akustikbox S besteht analog zu unseren WD90-Kabelboxen aus einem Stahlblechgehäuse, das mit speziell geformtem Melaminharzschaum ausgekleidet ist. Die Oberfläche ist dabei pyramidenförmig aufgebaut. Die Schallabsorption innerhalb der Box wird dadurch gegenüber unseren Brandschutz-Kabelboxen verbessert.

Die Box ist teilbar und kann auch nach der Kabelverlegung um die Kabeltrasse gelegt und dann in der Wandöffnung vermörtelt werden. Den Abschluss bildet auf beiden Seiten der Box jeweils einer unserer neuen SoniFoam-Stopfen.  

Die SoniFoam-Stopfen werden ausgeschnitten, den verlegten Kabeln grob angepasst und dann in verbleibende Öffnungen gepresst. Die Restöffnungen werden anschließend mit einem dauerelastischen Dichtstoff verschlossen.

Schalldämmwerte
Belegung Dn,e,w

Rw‘

Leer 55 34
50 % 54 33

Um einen möglichst großen Aussagewert bei den Prüfungen sicherzustellen, haben wir auch große Kabelquerschnitte geprüft, da hierbei relativ große Kabelzwickel entstehen, durch die eine durchgehende Schalldämmung schwieriger werden kann. Bei vielen relativ kleinen Kabeln und dementsprechend kleineren Zwickeln ergibt sich, wie sich in den Prüfungen gezeigt hat, mit steigender Belegung tendenziell eine Verbesserung des Schalldämmwertes. Bei großen Zwickeln ist dies umgekehrt.

Kontaktdaten

Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG
Siemensstrasse 7
57439 Attendorn

Telefon: +49 (0)2722 6382-0
Telefax: +49 (0)2722 6382-29
E-Mail: info@wichmann.biz

Impressum & Datenschutz